Aktuelles

Am Weingut Kodolitsch gibt es zwei Veranstaltungsserien: die Kunst- und Handwerks-Vernissagen zwei Mal pro Jahr und die etwa 3 bis 4 Mal im Jahr stattfindenden Gourmet-Abende mit einem Haubenkoch inklusive Weinbegleitung durch Winzer Nikolaus Kodolitsch & Weinmeister Mario Weber.

KODOLITSCH_Postkarte_A5_Oktober_WEB

Mit großer Freude laden wir Sie zu Wein & Kunst am Weingut Kodolitsch. Verkosten Sie die hervorragenden DAC Riedenweine und genießen Sie die hochkarätige Kunst von Hermann Nitsch und Gottfried Mairwöger.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wein und Kunst in vollen Zügen genießen – das ist die Quintessenz auf dem Weingut Kodolitsch. Unser Magazin über 300 Jahre Weinbau, die große Liebe zum Wein und wie Kunst das Leben verschönert …

KODOLITSCH_Postkarte_A5_WEB

Mit großer Freude laden wir Sie zu unserer Veranstaltung Wein & Kunst am Weingut Kodolitsch am 11. und 12. Mai von 11 bis 17 Uhr ein. Kommen Sie in den besonderen Genuss der ersten DAC-Ortsweinverkostung im Rahmen unserer aktuellen Kunstausstellung von Gerlinde Thuma und Markus Hofer.

Genießen Sie mit uns gemeinsam die einzigartige Kombination aus Wein & Kunst – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

KODOLITSCH_Einladung_WEB

Mit großer Freude laden wir Sie zu unserer Veranstaltung Wein & Kunst am Weingut Kodolitsch am 2. März 2019 von 11:00 – 17:00 ein. Kommen Sie in den besonderen Genuss der ersten DAC-Gebietsweinverkostung im Rahmen unserer aktuellen Kunstausstellung von Marta Stamenov.

Genießen Sie mit uns gemeinsam die einzigartige Kombination aus Wein & Kunst – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weingut Kodolitsch_Rezepte zum Fest

Zutaten für 6 Portionen

500 g Hirschfilet
Salz
Pfeffer
4 EL Haselnussöl
Wacholderbeeren
Butter

Wildsauce

5 Champignons
1 Zwiebel
1/2 Apfel
50 g Bauchspeck
250 ml kräftiger Rotwein
40 ml Portwein
1 TL Preiselbeeren
2 EL Crème fraîche
250 l Rindsuppe
Salz
Pfeffer

Steinpilze

100 g Steinpilze
1 Schalotte
1 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Zitronensaft

Grießknödel

100 g Grieß
125 ml Milch
Salz
2 Eier
120 g Butter

Für die Sauce Champignons putzen und klein schneiden. Zwiebel schälen und hacken. Apfel entkernen. Apfel und Speck würfelig schneiden.

Hirschfilet salzen, pfeffern und in Haselnussöl mit angedrückten Wacholderbeeren farbgebend anbraten. Pfanne in den Backofen schieben und das Hirschfilet bei 180 °C ca. 5 Minuten garen (das Fleisch soll innen saftig bleiben; ideal ist eine Kerntemperatur von ca. 60 °C). Hirschfilet auf einen Teller legen, mit Alufolie ab decken und im abgedrehten und leicht geöffneten Ofen rasten lassen.

In der Pfanne, in der das Hirschfilet gebraten wurde, Champignons und Zwiebel anbraten. Speck und Apfel zugeben, mit Rot- und Portwein ablöschen. Preiselbeeren und Crémefraîche einrühren. Alles mit Rindsuppe aufgießen und so lang köcheln, bis die Flüssigkeit auf ein Drittel der ursprünglichen Menge reduziert ist. Sauce durch ein Sieb gießen und eventuell durch Einkochen von einer geriebenen mehligen Kartoffel leicht binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pilze putzen, möglichst wenig oder gar nicht waschen und in Stücke schneiden. Schalotte schälen und fein hacken. Schalotte und Pilze in Olivenöl braten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Grieß in der Milch zu einem dicken Brei kochen. Masse abkühlen lassen, Eier und zimmerwarme Butter einarbeiten. Aus der Masse kleine Knödel formen und in Salzwasser knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen, bis die Knödel an der Oberfläche schwimmen. Knödel aus dem Waser heben und abtropfen lassen.

Für die Fertigstellung des Hirschfilets 3 EL Butter bis zum Aufschäumen erhitzen. Hirschfilet darin wenden. Hirschfilet in Medaillons schneiden und mit den Pilzen, Grießknödeln und der Sauce servieren.

Dazu passt hervorragend ein Zweigelt Wildbacher aus dem Jahr 2017.

Weingut Kodolitsch_Rezepte zum Fest

 Rezept aus dem Buch “Das große Julius Meindl Kochbuch” von Joachim Gradwohl und Udo Kaubek / Brandstaetter Verlag

Weingut Kodolitsch_Rezepte zum Fest

Zutaten für 6 Portionen

1 kg Zanderfilet
Salz, Pfeffer
2 Knoblauchzehen
3 EL Pflanzenöl
2 Zweige Zitronenthymian
1 EL Butter

2 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
2 Zucchini
1 Aubergine
2 Paprika
4 Fleischtomaten
Salz, Pfeffer
etwas Olivenöl
2 Zweige Oregano
1 Zweig Rosmarin

100 g Feta
rustikales Weißbrot

Zander

Das Zanderfilet entgräten und in Portionsstücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch abziehen und halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Filetstücke mit der Hautseite nach unten knusprig braten. Wenn der Fisch auf der Hautseite knusprig ist, Zitronenthymian, Knoblauch und Butter zugeben. Die Butter kurz aufschäumen lassen, den Fisch mit der Butter übergießen. Zander anschließend 2–3 Minuten ruhen lassen.

Ratatouille

Knoblauch und Zwiebeln schälen und grob zerschneiden. Zucchini und Aubergine waschen, die Enden bzw. den Stängelansatz abschneiden und in mundgerechte Stücke schneiden. Paprika halbieren, entkernen, Trennwände entfernen, waschen und grob zerschneiden. Tomaten waschen, Stängelansätze herausschneiden und das Fruchtfleisch grob würfeln.

Das Gemüse in eine Auflaufform geben, salzen, pfeffern und mit Olivenöl beträufeln. Oregano und Rosmarin hinzufügen und das Gemüse im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 180 °C in etwa 45 Minuten goldbraun backen.

Feta in kleine Stücke brechen und über das Gemüse streuen, die Zanderfilets darauf anrichten. Knuspriges Weißbrot und die Pfeffermühle auf den Tisch stellen!

Dazu passt hervorragend ein Weißburgunder Ried Rosengarten aus dem Jahr 2017.

Weingut Kodolitsch_Rezepte zum Fest

 Rezept aus dem Buch “Abenteuer Fisch” von Alexander & Katja Quester und Joachim Gradwohl / Brandstaetter Verlag

Wagners Weinmagazin hat im November eine Doppelseite über unser Weingut gebracht. Vielen Dank dafür!

Hier nachlesen: WAGA_181202_MAG16_low

© Wagners Weinmagazin
Die Preise im Dokument wurden im Nachhinein geändert, da sie nicht unseren originalen Preisen entsprechen.

Weingut Kodolitsch_Rezepte zum Fest

Zutaten für 6 Portionen
 

1 kg Kalbsfilet
10 Spinatblätter
100 g Lardo (dünn geschnitten)*
Salz
Pfeffer
Olivenöl
250 ml Kalbsjus**

Ligurisches Gemüse

Je 1 gelber und roter Paprika
Olivenöl
1 Zucchino
1 Aubergine
6 Schalotten
1 EL Zucker
1 EL Honig
60 ml Champagneressig
250 ml Olivenöl
125 ml Pflanzenöl
2 EL schwarze Oliven (entkernt)
2 EL Essigkapern
Salz
Pfeffer
Cayennepfeffer

*Ein aus Italien stammender
Fettspeck vom Schweinsrücken
** Im gut sortierten
Lebensmittelhandel erhältlich

Für das Gemüse Paprika rundum mit Olivenöl bestreichen, in den Backofen legen und bei 180 °C braten, bis die Haut Blasen wirft und sich abziehen lässt. Paprika schälen, putzen und in gefällige Stücke schneiden. Zucchino und Aubergine putzen, waschen und wie die Paprika in gefällige Stücke schneiden. Schalotten schälen und halbieren.

In einem Topf Zucker bis zur leichten Braunfärbung erhitzen. Honig und Gemüse einrühren, mit Essig ablöschen, die Öle zugießen. Gemüse bei mäßiger Hitze garziehen lassen. Zum Schluss Oliven und Kapern zugeben.

Vom Kalbsfilet Haut und Fettansätze wegschneiden. Kalbsfilet zwei Mal der Länge nach einschneiden. Spinat putzen, waschen und trockentupfen. Filet mit Spinat und Lardo füllen, binden, mit Salz und Pfeffer würzen und rundum in Olivenöl anbraten. Kalbsfilet in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180 °C braten, dabei hin und wieder wenden. Das Kalbsfilet ist ausreichend gegart, wenn es eine Kerntemperatur von ca. 55 °C aufweist; bei der Druckprobe sollte man noch einen weichen Kern fühlen. Die Garzeit beträgt üblicherweise 10 bis 20 Minuten. Kalbsfilet aus der Pfanne nehmen und am besten im abgedrehten und leicht geöffneten Backofen ein paar Minuten rasten lassen.

Bratensatz des Filets mit Kalbsjus ablöschen, Jus aufkochen und durch ein Sieb gießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Küchengarn vom Fleisch schneiden, Filet portionieren und mit Sauce und Gemüse anrichten. Gemüse salzen und eventuell auch mit Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Alles mit reichlich Basilikum garnieren.

Dazu passt hervorragend ein Chardonnay Rosengarten aus dem Jahr 2017.

Weingut Kodolitsch_Rezepte zum Fest

 Rezept aus dem Buch “Das große Julius Meindl Kochbuch” von Joachim Gradwohl und Udo Kaubek / Brandstaetter Verlag

Im Zuge der Veranstaltung Wein & Kunst präsentiert das Weingut Kodolitsch seine Limited Edition. Weinliebhaber können die streng limitierten 6er- und 12er-Kisten vorab bestellen und persönlich von 8.12.–9.12. am Weingut entgegennehmen.

Weingut Kodolitsch – Limited Edition

Die Limited Edition enthält:

Weißburgunder Ried Rosengarten 2017
Chardonnay Ried Rosengarten 2017
Pinot Rosengarten Reserve 2015

Bestellen Sie eine Limited Edition in Wert von 129 € bzw. 258 € unter weingut@kodolitsch.at!

Weingut Kodolitsch_Rezepte zum Fest

200 g Saiblingsfilet
200 g Zanderfilet
200 g Wallerfilet
Saft von ½ Zitrone
2 EL Olivenöl

3 Schalotten
100 g Mango
200 g Staudensellerie
200 g junger Lauch (Porree)
200 g Hokkaido
50 g Ananas
4 EL Olivenöl
250 ml Kokosmilch
125 ml Weißwein
1 TL Sesamöl
Salz, Pfeffer
Saft von ½ Zitrone
100 g gegarte Kartoffeln
100 g gegarte Brokkoliröschen
1 Lorbeerblatt
Cayennepfeffer

gehackte glatte Petersilie
gekochter Reis

Fisch

Für ein Curry kann man verschiedene Fische verwenden – nach Verfügbarkeit und natürlich nach Geschmack. Die Fischfilets (ohne Haut und Gräten) in 2–3 cm große Stücke schneiden, mit Zitronensaft und Olivenöl leicht marinieren und ruhen lassen.

Gemüsecurry

Schalotten abziehen und fein würfeln. Mango schälen, halbieren, entsteinen. Das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Sellerie putzen, waschen, evtl. harte Außenfäden abziehen, in kleine Stücke schneiden. Lauch putzen, waschen und klein schneiden. Hokkaido waschen, Kerne und Fasern entfernen, würfeln. Ananas klein schneiden.

Die Hälfte des Olivenöls in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin anschwitzen. Mit Kokosmilch und Weißwein ablöschen, Mango und Sesamöl zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft abschmecken und 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit dem Stabmixer zu einer Sauce mixen und durch ein feines Sieb passieren.

Stangensellerie kurz blanchieren. Restliches Olivenöl in einem Topf erhitzen und Kürbis und Lauch darin weich dünsten. Kartoffeln klein schneiden, mit den Brokkoliröschen hinzufügen. Ananas und Lorbeer zugeben. Currysauce dazugießen und das Ganze 3–5 Minuten köcheln lassen. Mit Cayennepfeffer abschmecken. Die vorbereiteten Fischstücke kurz scharf anbraten und unter das Curry mischen, nochmals kurz aufkochen, mit Petersilie bestreut zu Reis servieren.

Dekoriert mit gehackten Erdnüssen und Cranberrys oder Rosinen sowie jeder Menge frischer Petersilie, sieht der Reis nicht nur toll aus, sondern kombiniert sich auch herrlich zum Curry.

Dazu passt hervorragend ein Sauvignon Blanc Südsteiermark aus dem Jahr 2017.

Weingut Kodolitsch_Rezepte zum Fest

 Rezept aus dem Buch “Abenteuer Fisch” von Alexander & Katja Quester und Joachim Gradwohl / Brandstaetter Verlag

Genießen Sie einen Abend voller kulinarischer Höhepunkte – im Weingut Kodolitsch. In Kooperation mit Alpenkaviar und Gourmet Koch Johannes Messer.
Es erwartet Sie ein

Fünfgang-Manü mit Weinbegleitung und exklusivem Kaviar aus Oberösterreich.

Hier geht’s zu allen Infos: Alpenkaviar_Kodolitsch_Flyer

web

 

FISCH_KOCHKURS_HERBST_2017

 

Was ist ein guter Fisch?
Wie wird Fisch im Ganzen gebraten?
Richtig filetieren – wie geht das eigentlich?

Raffinierte Zubereitungsmethoden von roh und gebeizt bis gebraten oder pochiert, von Topf und Pfanne bis zum Rohr.

Gemeinsames Kochen & Genießen, Kosten, Ausprobieren und Fragen.
Abenteuer Fisch – Ein Kochkurs mit Joachim Gradwohl


Samstag, 21. Oktober 2017
von 10 Uhr bis ca 14 Uhr am Weingut Kodolitsch

Preis/Person: € 149 inkl. Weinbegleitung & Getränke, Material & Rezepte

 

Einladung_WeinKunst_112016 Einladung_WeinKunst_112016_s2

Merken

Merken

Unbenannt

HC1-168-2

Eine kleine Vorschau:

20. Nov. Kaviar und Champagner ab 18 Uhr

21. Nov. Wein & Kunst 11-19 Uhr

22. Nov. Wein & Kunst 11-19 Uhr

 Keramik, Schmuck, Mode, Geschenke und vieles mehr

Begrenzte Teilnehmerzahl!
Bilder: Gerlinde Thuma  Skulpturen: Gerda Fassl und Felix Haspel

 

Mit großer Freude und auch ein wenig Stolz können wir mitteilen, dass unsere Weine heuer eine Vielzahl von Preisen und Auszeichnungen errungen haben, welche unsere jahrelangen umfassenden Qualitätsbemühungen nachdrücklich bestätigen:

 

Muskateller Rosengarten TMS 2014:

Steirischer Landessieger

Österreichischer Salonsieger

Sieger Woche Wein Challenge 2015

3.Platz bei der Austrian Wine Challenge 2015 (90,4 Punkte)

Diesen Wein im Shop anzeigen!

 

Weissburgunder Rosengarten 2014:

Sieger Woche Wein Challenge 2015

2.Platz bei der Weinverkostung der Kleine Zeitung am Pogusch

Silbermedaille bei der Austrian Wine Challenge 2015

Diesen Wein im Shop anzeigen!

 

Sauvignon blanc Rosengarten 2014:

Aufgenommen in den österreichischen Salon als Salonwein

Finalist bei der Austrian Wine Challenge 2015 (94,2 Punkte)

Goldmedaille bei der Weinmesse Laibach

Diesen Wein im Shop anzeigen!

 

Sauvignon blanc Seggauberg 2013:

Goldmedaille bei der Weinmesse Laibach

Silbermedaille bei der Austrian Wine Challenge 2015

Ausgezeichnet von Wein Pur mit 90 Punkten

Diesen Wein im Shop anzeigen!

trueffelmarkt

frische Trüffel, Trüffelspezialitäten oder einfach über Joachims Gerichte hobeln!

 


SALON 2015 – BUNDESSIEGER

Bundessieberlogo

 

 

 

Gleich zwei unserer Weine wurden in den SALON 2015 aufgenommen: Unser Gelber Muskateller Rosengarten 2014 wurde als Bundessieger zum besten Wein Österreichs der Kategorie Schmeckerte gewählt! Weiteres wurde unser Sauvignon Blanc Rosengarten 2014 als SALON-Wein aufgenommen.

salonwein-6641e4cf4d


Gelber Muskateller Rosengarten 2014 T.M.S.

Landessieger 2015 Landessieger 2015 Landessieger 2015

 

Weiters waren wir auch mit unserem Sauvignon Blanc Rosengarten 2014 unter den Besten 6 Weinen!!

 

 

Josel042015 Josel022015

Konzert Josel Quintett im Weingut Kodolitsch

 

Sonntag, 26. April 2015 ab 12:00 Uhr

Eintritt: 38 € (inkl. Wein & Brötchen)
Kartenreservierung unter weingut@kodolitsch.at

 

Das Weingut Kodolitsch lädt zu

Wein & Kunst am Seggauberg

 

Das Weingut Kodolitsch zeigt ausgewählte Arbeiten von Richard Kaplenig, www.kaplenig.com

Weihnachtsweine_1

Kontaktieren Sie uns:

Christa Kodolitsch
0664 4225919